Kontakt

AGB´s

Allgemeine Geschäftsbedingungen

I. Geltungsbereich

1. Für die gesamte Geschäftsbeziehung zwischen AF Medical-Power GmbH und dem Abnehmer gelten ausschließlich die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen ("AGB"). Sie gelten auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen und Vereinbarungen zwischen AF Medical-Power GmbH und dem Abnehmer, auch wenn im Einzelfall nicht ausdrücklich auf diese AGB Bezug genommen wird.

2. 
Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Abnehmers wird hiermit widersprochen; sie gelten nur, wenn sie von AF Medical-Power GmbH schriftlich anerkannt wurden.

3.
Soweit diese AGB keine anderweitigen Regelungen enthalten, finden die "Allgemeinen Lieferbedingungen für Erzeugnisse und Leistungen der Elektroindustrie" für die gesamte Geschäftsbeziehung zwischen AF Medical-Power GmbH und dem Abnehmer Anwendung.

II. Angebote und Vertragsabschluss

1. Soweit sich aus dem Angebot der AF Medical-Power GmbH nichts anderes ergibt, ist es freibleibend.

III. Preise und Zahlungsbedingungen

1. Angegebene Preise gelten ab Lager zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

2. Rechnungen von AF Medical-Power GmbH sind zahlbar innerhalb von 14 Tagen. Skonto Vereinbarungen werden ggf. gesondert angeboten.

3. Mit Überschreiten der vereinbarten Zahlungsfrist oder des vereinbarten Zahlungszeitpunktes kommt der Abnehmer, ohne dass es einer Mahnung bedarf, in Verzug, sofern die Zahlungsfrist oder der Zahlungszeitpunkt nach dem Kalender bestimmt oder nach dem Kalender berechenbar ist. Bei Zahlungsverzug ist AF Medical-Power GmbH berechtigt, von dem Abnehmer die gesetzlichen Verzugszinsen zu verlangen.

IV. Lieferung

1. Der Abnehmer trägt die Kosten des Transports. Bis zu einem Nettobestellwert von € 250,00 und einem Liefergewicht bis 30 kg berechnet AF Medical-Power GmbH eine Versandkostenpauschale in Höhe von € 6,50 netto. Ab € 250,00 Nettobestellwert und einem Liefergewicht von unter 30 kg erfolgt die Lieferung frei Haus. 

2. 
Lieferzeiten werden nach bestem Ermessen aber nicht verbindlich angegeben. Insbesondere können daraus keine Verzugsfolgen zu Lasten von AF Medical-Power GmbH hergeleitet werden.

3. Bestellungen, die bis 16.00 Uhr bei AF Medical-Power GmbH eingehen, werden noch am gleichen Tag bearbeitet und die Ware zum Versand bereitgestellt - Verfügbarkeit der Ware vorausgesetzt.  

V. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung unser Eigentum. Es wird der erweiterte Eigentumsvorbehalt geltend gemacht. Ansonsten gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Elektroindustrie vom Januar 2002.

VI. Gewährleistung und Haftung

1.Falls nicht extra vermerkt, handelt es sich bei den aufgeführten Produkten um Nachbauten und nicht um Originalprodukte der jeweiligen Hersteller. Die aufgeführten Marken- und Firmenbezeichnungen sind zum Teil eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Hersteller und dienen nur zur Anzeige der Kompatibilität.

2.   Der Abnehmer hat die gelieferte Ware unverzüglich nach Lieferung zu prüfen und offensichtliche sowie bei ordnungsgemäßer Prüfung erkennbare Mängel innerhalb von 14 Tagen, versteckte Mängel unverzüglich nach Entdeckung schriftlich anzuzeigen. Erfolgt eine Mängelanzeige nicht oder nicht rechtzeitig, gilt die Ware insoweit als genehmigt und der Abnehmer kann aus dem nicht oder nicht rechtzeitig angezeigten Mangel keinerlei Rechte mehr geltend machen.

3. Der Gewährleistungsumfang richtet sich nach Maßgabe der Allgemeinen Lieferbedingungen für Erzeugnisse und Leistungen der Elektroindustrie. Weitergehende Forderungen, insbesondere auf Ersatz von Betriebsunterbrechungen, sind ausgeschlossen.

4. Von AF Medical-Power GmbH gelieferte Ware wird nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch AF Medical-Power GmbH zurückgenommen. Für Bearbeitungs- und Lagerumschlagskosten behält AF Medical-Power GmbH  5% des Rechnungsbetrages ein.

5. 
Die weitergehende Haftung richtet sich nach Maßgabe der Allgemeinen Lieferbedingungen für Erzeugnisse und Leistungen der Elektroindustrie.

VII. Schlussbestimmungen

1.    Sollte einzelne Bestimmung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. An deren Stelle treten die gesetzlichen Regelungen.